Rudolstadt: LKW bleibt an Eisenbahnbrücke hängen

0
518

Zu hoch war gestern Nachmittag offenbar ein Sattelzug beladen, als er gegen 15.00 Uhr unter einer Eisenbahnbrücke bei Rudolstadt hängenblieb. Der 54-jährige Kraftfahrer aus dem Landkreis Sonneberg wollte mit seinem Mercedes von Saalfeld über die B85 und die B88 nach Bad Blankenburg fahren. Unter der Bahnbrücke am Westknoten bedachte er jedoch nicht die begrenzte Durchfahrtshöhe. Die zwei geladenen, etwa 4,50 m hohen Kabeltrommeln stießen gegen die Brücke, wobei eine der schweren Trommeln heruntergerissen wurde und die Fahrbahn blockierte. Zum Glück traf die Trommel keine Personen, sodass niemand verletzt wurde. Jedoch entstanden erhebliche Sachschäden und es kam für ca. zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen an der Abfahrt Richtung Bad Blankenburg. Die Tragfähigkeit der Bahnbrücke war nicht gefährdet. Zur genauen Höhe der Sachschäden liegen derzeit noch keine detaillierten Angaben vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here