Erfurt: Freier Eintritt in den Museen am 7. Mai

0
93

Am Dienstag, dem 7. Mai 2019, öffnen wieder die Erfurter Kunst- und Geschichtsmuseen, das Naturkundemuseum und das Museum für Thüringer Volkskunde bei freiem Eintritt ganztägig ihre Türen. Angebote für Kinder gibt es im Stadtmuseum und im Angermuseum, zusätzliche Führungen finden im Volkskundemuseum und in der Galerie Waidspeicher statt.

Das Stadtmuseum bietet wieder eine Mitmachaktion für große und kleine Bastler an: „Up-Cycling“, ein praktisches und kreatives Aufwerten von Müll und alten Dingen. Diesmal können ab 14:00 Uhr Portemonnaies aus Tetrapacks gebastelt werden. Der Eintritt ist für alle frei und die Museumswerkstatt kann ohne Voranmeldung besucht werden. Darüber hinaus ist im Stadtmuseum die Sonderausstellung „Es braut sich was zusammen – Erfurt und das Bier“ zu sehen.

Das Museum für Thüringer Volkskunde lädt um 12:00 Uhr zu einem Ausstellungsrundgang zum Thema „Trachten machen Leute – Leute machen Trachten“.

In den Kunstmuseen stehen die Ausstellungen im Angermuseum und in der Kunsthalle ganz im Zeichen des 100-jährigen Bauhausjubiläums. Anlass, um „Vier Bauhausmädels“ im Angermuseum und 31 zeitgenössische „BauhausFrauen. Lehrerinnen und Absolventinnen der Bauhaus-Universität Weimar“ in der Kunsthalle zu präsentieren. Die Kabinett-Ausstellung „Bauhaus-Kater Fritzie“ in der Kunsthalle präsentiert ausgewählte großformatige Illustrationen von Mylène Rigaudie zum neuen Bauhaus-Kinder-Kunstbuch von Silke Opitz. „Schmöker-Inseln“ laden zum Lesen ein.

Von 16 bis 18 Uhr bietet „Fräulein Funkel“ von der Erfurter Kunst- und Designschule Imago für Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren im Angermuseum eine künstlerische Entdeckungstour an.

In der Landesstipendiaten-Ausstellung 2018 „StipVisite“ in der Galerie Waidspeicher zeigen Marcel Krummrich sein Fotoprojekt „Geheimnisvoll offenbar. Fotografierte Geschichte(n)“ und der Maler und Grafiker Sven Schmidt seinen aktuellen Werkkomplex „Verwerfung mit Gegenüber“. Um 16:30 Uhr lädt Kuratorin Susanne Knorr zum Ausstellungsrundgang ein.

Im Schlossmuseum Molsdorf erinnert die neueröffnete Sonderausstellung „Kulturelle Brücken“ an 100 Jahre Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und Russland. Außerdem werden stündlich von 10 bis 17 Uhr die Schlossräume zur Besichtigung geöffnet. Der Park lädt zum Flanieren ein.

Das Naturkundemuseum präsentiert die Sonderausstellung „Fledermäuse – Flugkünstler in Gefahr“.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here