Schlecht ausgeliefert? Erstes Update für das Galaxy S6 und S6 edge

0
560

s6-s6-edgeDas Samsung Galaxy S6 und das S6 edge sind seit Freitag im Handel erhältlich und bereits wenige Tage nach dem Verkaufsstart muss Samsung ein Firmware-Update nach schieben.

 

Auf Twitter konnte man mittlerweile nachlesen, dass das Update insgesamt etwa 250MB groß ist:

 

Mit weiteren Details hält sich Samsung aber zurück.Eine offizielle Meldung dazu gibt es nicht und nach Auskunft der Nutzer ändert sich auch die Versionnummer der Software nicht. Angeblich soll die neue Firmware für mehr Leistung und Stabilität sorgen. Im Original scheint es damit also Probleme gegeben zu haben. Dazu wurde die Erkennung von Fingerabdrücken per Sensor verbessert und der Foto-Editor erweitert. Warum man dies nicht auch hat vor dem Release der Geräte hat machen können ist nicht ganz klar.

Wer ein neues S6 zu Hause hat, sollte also erst mal ein Software Update machen (unter „Geräteinformationen“ => „Software-Update“) und erst dann weiter Surfen und Telefonieren. Am besten natürlich im WLAN, denn ein 250MB Update könnte das Freivolumen der mobilen Datenflat doch erheblich einschränken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here