Eisenach: Frau wird bei Polizeikontrolle aggressiv

0
252

Gestern Abend kam die Eisenacher Polizei an einem Einkaufsmarkt am Kupferhammer zur Durchsetzung der „Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2“ zum Einsatz. Vier Personen im Alter von 33 bis 47 Jahren hielten sich dort auf und konsumierten Alkohol.

Während der Identitätsfeststellung wurde eine 37-Jährige zunehmend aggressiver und hielt gegenüber den Beamten den Mindestabstand nicht ein. Die Frau musste fixiert werden, da sie die Beamten körperlich anging. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Sie wehrte sich so stark, dass sich leicht verletzte und zur medizinischen Abklärung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die übrigen Personen erhielten einen Platzverweis.

Quelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here