Gera: Tatverdächtiger konnte nach Containerbrand direkt gestellt werden

0
135

Nachdem heute Nacht (18.08.2020), gegen 00:15 Uhr der Rettungsleitstelle Gera der Brand eines Containers in der Leumnitzer Straße mitgeteilt wurde, rückten Feuerwehr und Polizei zum Brandort aus. Dabei fiel den Polizeibeamten ein Mann auf, der bei Erblicken des Streifenwagens plötzlich davon rannte. Nach kurzer Nacheile konnte der Flüchtende, ein 21-jähriger Mann, gestellt und schließlich als Tatverdächtiger identifiziert werden. Der in Brand geratene, große Papiercontainer konnte seitens der Feuerwehr gelöscht werden. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Die Kriminalpolizei Gera hat die weiterführenden Ermittlungen gegen den 21-järhigen Tatverdächtigen aufgenommen. (

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here