Autobahn A9: Anhänger doppelt so schwer wie erlaubt

0
101

Am gestrigen Dienstagabend, gegen 20:45 Uhr, fiel einer Funkstreifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei Thüringen auf der A 9 Richtung Berlin am Hermsdorfer Kreuz ein langsamfahrendes Fahrzeuggespann auf. Die eingesetzten Beamten kontrollierten das Fahrzeuggespann in der weiteren Folge auf dem Parkplatz Kuhberg bei Eisenberg. Hier erhärtete sich der Verdacht einer Überladung des Anhängers, sodass das Fahrzeuggespann einer amtlichen Verwiegung unterzogen wurde. Dabei staunten die eingesetzten Beamten nicht schlecht. Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers von 1.200 kg war mit 2.480kg um mehr als das Doppelte überschritten. Die Fahrt des 49-jährigen polnischen Fahrzeugführers wurde umgehend untersagt und der Fahrzeugführer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 495,- Euro entrichten. Zudem erwartet den Fahrzeugführer nun ein Punkt in Flensburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here