Erfurt: Hecke des Nachbarn versehentlich in Brand gesteckt

0
137

Polizei und Feuerwehr rückten gestern in Erfurt gleich zweimal aus, weil Gartenfreunde mittels Gasbrenner Feuer entzündet hatten. Ein 64-Jähriger setzte die Hecke seiner Nachbarin versehentlich in Brand, als er mit seinem Unkrautgasbrenner auf dem Grundstück hantierte. Noch brenzliger ging es bei einem 74-Jährigen zu. Er wollte das unliebsame Unkraut in seiner Einfahrt ebenfalls mit einem Gasbrenner vernichten. Neben einer Konifere und einer Hecke gerieten auch das Carport des Nachbarn sowie ein Telefonmast in Brand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Gegen beide Herren wurde Anzeige erstattet. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here