Erfurt: Rettungskräfte mit Schreckschusswaffe bedroht

0
256

Ein Rettungswagen kam am Mittwochabend in der Schwerborner Straße zum Einsatz. Grund war ein medizinischer Notfall bei einem 52-jährigen Mann. Als die Rettungskräfte den Patienten versorgt hatten, kehrten sie zu ihrem Wagen zurück. Plötzlich tauchte der 52-jährige Mann am Rettungswagen auf. Er bedrohte die Einsatzkräfte mit einer Schreckschusswaffe. Diese flüchteten sich in das Fahrzeug und verständigten die Leitstelle. Der Mann wurde von der Polizei widerstandslos gestellt. Seine Waffe wurde sichergestellt und der 52-Jährige aufgrund seines psychischen Zustandes in ein Krankenhaus eingewiesen. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein