Nordhausen: Zeugen nach Großbrand gesucht

0
418

Wie bereits bekannt, kam es am ersten Weihnachtsfeiertag in der Altstadt in Nordhausen zu einem Vollbrand eines als Lagerhalle genutzten Scheunengebäudes in der Straße Altendorf. Gegen 12.45 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand informiert. Durch das Feuer wurde die Scheune vernichtet und angrenzende Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt, jedoch mussten über 30 Anwohner in der Nachbarschaft ihre Wohnungen verlassen und sind bei Verwandten oder Bekannten untergekommen. Der Gesamtschaden wird zum jetzigen Zeitpunkt auf mindestens 500000 Euro geschätzt. Aufgrund der momentanen Witterungsverhältnisse und der Einsturzgefahr am Brandort, gestaltet sich die Brandursachenermittlung schwierig. Zur genauen Brandursache liegen noch keine Ergebnisse vor. Die Kriminalpolizei Nordhausen ermittelt in alle Richtungen. Insbesondere werden Zeugenhinweise gesucht, die Angaben oder Bilder zum oder kurz vor Brandausbruch gegen 12.45 Uhr machen können. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Nordhausen unter 03631/960 entgegen. Wer eventuell in der genannten Zeit privat Bilder gemacht hat, die mit dem Brand in Zusammenhang stehen könnten, kann diese per Mail an pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de senden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein