Autobahn A9: Baum fällt auf die Autobahn

0
123

Am Sonntag gegen 08:00 Uhr meldeten mehrere Fahrzeugführer einen umgestürzten Baum auf der BAB 9, Richtung München, kurz vor dem Parkplatz Rodaborn, Gemarkung Triptis. Der Baum war durch starke Windböen auf fast alle drei Fahrspuren gefallen. Durch vorausschauende Fahrweise der Fahrzeugführer sowie dem schnellen Agieren von Polizei und Freiwilligen Feuerwehr Hermsdorf, kam es zu keinem Personen- bzw. Sachschaden bei Verkehrsteilnehmern. Es entstand lediglich Sachschaden an einem angrenzenden Wildschutzzaun. Die Richtungsfahrbahn München war für ca. 20 Minuten gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein