Erfurt: Personengruppe belästigt Passanten

0
186

Am Sonntagabend wurde die Polizei in die Erfurter Innenstadt zum Hauptbahnhof gerufen. Hintergrund war die Mitteilung über eine Gruppierung von vermutlich vier Personen, welche gegen 18:30 Uhr im Bereich der Bahnhofsunterführung andere Passanten belästigt und bepöbelt haben sollen. Eine der Personen aus dieser Gruppe soll dabei auch eine Frau angegangen sein und in deren Richtung getreten haben.

Durch die unmittelbar eingesetzten Beamten der Erfurter Polizei und der Bundespolizei konnte eine entsprechende Gruppierung in Bahnhofsnähe festgestellt und der vermeintliche Tatverdächtige, ein 29-jähriger Mann, bekannt gemacht werden. Von der Geschädigten fehlte vor Ort jedoch jede Spur.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Insbesondere wird die Geschädigte, eine Frau mit roten Haaren und auffallendem Fledermaustattoo, gesucht. Diese werden gebeten, sich unter Nennung der Vorgangsnummer 0212316 bei der Erfurter Polizei zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein