A4: Autotransporter kippt bei Neudietendorf um

0
150
Foto: Autobahnpolizei

Am heutigen Samstagmorgen, um 06:40 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Autotransporter Peugeot die Autobahn 4 in Fahrtrichtung Frankfurt a.M. An der Anschlussstelle Neudietendorf wollte der Fahrzeugführer die Autobahn verlassen und kam in der dortigen Rechtskurve, aufgrund von Unachtsamkeit, nach links von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug fuhr in den angrenzenden Böschungsgraben, kippte um und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Vor Ort waren neben der Autobahnpolizei Thüringen, Rettungs- und Feuerwehrkräfte im Einsatz. Der auf dem Autotransporter geladene Anhänger wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Es entstand ein vorläufiger Gesamtschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Quelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein