Access City Award: die EU sucht die besten barrierefreien Städte

0
178

Die 12. Runde des Wettbewerbs „Access City Award“ für barrierefreie Städte ist seit heute (Dienstag) eröffnet. Europäische Städte mehr als 50.000 Einwohnern haben bis zum 8. September 2021 Zeit, sich zu bewerben und aufzuzeigen, wie sie barrierefrei und damit Orte werden wollen, in denen es sich für alle besser leben und arbeiten lässt. Da 2021 das Europäische Jahr der Schiene ist, wird die Kommission eine Bewerber-Stadt besonders auszeichnen, die sich besonders dafür eingesetzt hat, ihre Bahnhöfe allen zugänglich zu machen.15/06/2021

Der letztjährige Gewinner des Access City Award war Jönköping in Schweden, Bremerhaven erreichte den 2. Platz. Die diesjährigen Preisträger werden auf der Konferenz zum Europäischen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember bekannt gegeben.

Der Wettbewerb verläuft in zwei Phasen. Zunächst bewerten nationale Jurys die Bewerbungen aus dem eigenen Land. Anschließend bewertet eine EU-Jury die Bewerbungen, die es dort in die Vorauswahl geschafft haben. Seit 2020 winkt den erst-, zweit- und drittplatzierten Städten ein Preisgeld.

Aus Deutschland gehören unter anderem Berlin, Bremerhaven, Köln, Dresden und Wiesbaden zu den früheren Preisträgern.

Weitere Informationen:

Website zum Award mit Teilnahmebedingungen, Leitfaden und Link zur Bewerbung

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here