Thüringen: Drittimpfungen starten im Freistaat

0
235

Im Terminvergabeportal www.impfen-thueringen.de können ab sofort auch Termine für Drittimpfungen gebucht werden. Das Angebot der Auffrischungsimpfungen richtet sich zunächst insbesondere an über 80-Jährige, an immungeschwächte Personen und an Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Außerdem werden die Drittimpfungen auch für Personen angeboten, die eine vollständige Impfung mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben, also entweder zweimal mit dem Impfstoff von AstraZeneca oder einmal mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson.

Da ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, dient die Priorisierung der Corona-Impfverordnung des Bundes zwar als Orientierung, sie wird jedoch nicht so streng gehandhabt wie zu Beginn des Jahres. Wer nicht zu den genannten Gruppen zählt und Interesse an einer Drittimpfung hat, sollte sich mit seiner Hausärztin oder seinem Hausarzt beraten. Die Auffrischungsimpfung kann selbstverständlich auch in der Hausarztpraxis erfolgen. Grundsätzlich sollte in allen Fällen die letzte Corona-Impfung mindestens sechs Monate zurückliegen.

Dazu Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner: „Daten aus anderen Ländern, insbesondere aus Israel, zeigen uns, dass für alte und für immungeschwächte Menschen eine Auffrischungsimpfung sinnvoll ist. Wenn die vollständige Impfung mehr als sechs Monate zurückliegt, erhöht sich das Risiko eines Impfdurchbruchs. Deshalb bieten wir ab sofort in unseren Impfstellen auch Drittimpfungen an. Natürlich kann die Auffrischungsimpfung auch bei der eigenen Hausärztin oder beim eigenen Hausarzt erfolgen. In den Pflegeeinrichtungen werden in den nächsten Wochen wieder mobile Teams impfen. Der Herbst und der Winter werden noch einmal schwierig, aber mit den Impfungen haben wir es in der Hand, uns zu schützen. Die Impfungen sind der Weg aus der Pandemie.“

In den Thüringer Pflegeheimen werden ab September wieder Teams der Kassenärztlichen Vereinigung unterwegs sein und Impfungen durchführen. Dafür werden die mobilen Impfteams von 15 auf 25 aufgestockt. Den Anfang macht in der nächsten Woche ein Pflegeheim in Eisenach. Interessierte Einrichtungen können sich im Terminvergabeportal unter www.impfen-thueringen.de/einrichtungen.php anmelden.

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here