Schleiz: Jugendliche spielen Krieg mit Softairwaffen

0
705

In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag gegen 22:00 Uhr trafen sich zwei Gruppen von von insgesamt sechs Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren auf dem Spielplatz im Ölschweg in Schleiz, um Krieg zu spielen. Die drei jüngeren Beteiligten hatten offenbar das Nachsehen und trugen oberflächliche Verletzungen von den Plastikgeschossen der Softair Waffen davon. Die Waffen zum Großteil im Ausland produzierten Waffen wurden durch die Beamten sichergestellt und Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein