Jena: Freitagskonzert der Jenaer Philharmonie mit Violinist Michael Barenboim

0
130

Freitagskonzert № 1: Liebermann / Ammann / Beethoven

Freitag, 30. September 2022 | 20:00 Uhr | Volkshaus Jena

Beim ersten Freitagskonzert der neuen Spielzeit am 30. September um 20:00 Uhr im Volkshaus Jena ist der international renommierte Violinist Michael Barenboim gemeinsam mit der Jenaer Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Simon Gaudenz zu erleben.

Barenboim ist an diesem Abend Solist in dem 2013 uraufgeführten Werk „unbalanced instability“ für Violine und Kammerorchester von Dieter Ammann. Über sein Werk sagt der Schweizer Komponist: „Der Formverlauf ist oft überraschungsreich und nicht vorhersehbar, ähnlich einer Achterbahnfahrt, bei der man die Augen schließt und nicht weiß, ob die nächste Richtungsänderung nach rechts oder links, nach oben oder steil nach unten führt. Man wird vom Verlauf mitgerissen – wenn man sich darauf einlässt.“ Mitreißen lassen kann sich das Publikum in diesem Konzert außerdem von Rolf Liebermanns Orchesterstück „Furioso“, das, 1947 entstanden, in den 1950er Jahren zum regelrechten Orchesterhit wurde und bis heute in vielen Ländern immer wieder in Konzertprogrammen auftaucht, sowie von Ludwig van Beethovens beliebter Sinfonie Nr. 3 „Eroica“ mit der der Komponist 1802/1803 neue Wege beschritt.

Seit Beginn der neuen Spielzeit gibt es bei den Konzerten der Jenaer Philharmonie im Volkshaus Jena wieder ein gastronomisches Angebot.

Tickets für das Konzert sind in der Jena Tourist-Informationonline sowie ab eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse vor Ort erhältlich.

Unter Vorlage der thoska bzw. der MKS-Card bekommen Studierende der FSU und EAH, Schüler:innen der MKS Jena sowie Inhaber:innen des TRIDELTA CAMPUS Kulturticket in der Jena Tourist-Information und an der Abendkasse ohne weitere Zuzahlung ihr Kulturticket.

Programm

Rolf Liebermann:
„Furioso“ für Orchester

Dieter Ammann:
„unbalanced instability“, Konzertsatz für Violine und Kammerorchester

Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Michael Barenboim, Violine
Jenaer Philharmonie
Simon Gaudenz, Leitung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein